Zurück zur Übersicht

Events / 13.08.2021

Der gnadenlose EFFIE freut sich über einen neuen Einreichrekord

Gnadenlos ehrlich, hochkarätig und unabhängig: Die EFFIE-Jury hat mit dem Online-Voting der besten Kampagnen Österreichs begonnen. Viel Arbeit liegt vor den JurorInnen, denn 2021 wurde der Einreichrekord vom letzten Jahr sogar noch übertroffen! Mehr als 120 Kampagnen stellen sich dem strengen Urteil der Jury und kämpfen um die begehrten EFFIEs in Bronze, Silber, Gold oder sogar Platin. Die internationalen EFFIE-Awards zeichnen  − im Gegensatz zu den meisten Werbepreisen − in erster Linie die Effektivität, also die tatsächliche Wirkung von Kampagnen aus. Ein Alleinstellungsmerkmal, das den EFFIE international zu einer der begehrtesten Auszeichnungen für Werbung und Marktkommunikation macht.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir 2021 erneut von einem Einreichrekord berichten können. Auch in diesem Jahr haben wir auf die besonderen Rahmenbedingungen Rücksicht genommen, die vergünstigten Einreichgebühren weitergeführt, das Einreichtool optimiert und die Einreicher bestmöglichst serviciert und unterstützt. Das Ergebnis: 15 % mehr Einreichungen im Vergleich zum Vorjahr und damit die höchste Anzahl an eingereichten Cases seit Einführung der EFFIE-Awards in Österreich vor 37 Jahren!“, freut sich EFFIE-Board- und Juryvorsitzender Joachim Feher (RMS).

Nach Beendigung des Online-Votings tritt dann Mitte September die EFFIE-Jury in einer virtuellen Live-Jurysitzung unter dem Vorsitz von Joachim Feher zusammen. IAA Executive Director Gabriela Stimpfl-Abele: „Die EFFIE-Jury setzt sich aus namhaften Kunden-, Agentur-, Medien- und WissenschaftsvertreterInnen, die unter notarieller Aufsicht aus allen Jury-Nominierten gezogen wurden, zusammen, um höchstmögliche Unabhängigkeit zu garantieren. Aufgrund der hohen Anzahl der Einreichungen gibt es dieses Jahr wieder drei Jurys. Damit wird den JurorInnen genug Zeit gegeben, sich noch eingehender mit jeder einzelnen Kampagne auseinanderzusetzen. Wir freuen uns auf − hoffentlich − viele EFFIEs und eine tolle Gala am 3. November in der Halle E des Museumsquartier.“

Großer Beliebtheit erfreute sich auch der „IAA Audience Positivity Award“, der von der ORF-TVthek gehostet wird. Dieser Sonderpreis wird jedoch nicht von der Jury, sondern digital per Online-Voting von den IAA-Mitgliedern im Herbst gewählt.

Mehr Informationen zum EFFIE und zur EFFIE-Jury finden Sie hier.

Fotos:

Joachim Feher (RMS), Fotocredits: Sabine Hauswirth

Gabriela Stimpfl-Abele (IAA), Fotocredits: Michaela Pichler