2020 kann in gesamt 16 Kategorien für einen EFFIE eingereicht werden.

Zusätzlich wird 2020 der IAA Audience Corona Award (powered by ORF-TVthek) verliehen. Mehr Informationen zu diesem Award finden Sie hier.

 

Zwei neue branchenübergreifende Kategorien

Activation

Aktivierung rund um ein zeitlich begrenztes Angebot – ob nun Promotion, Aktionswoche oder Wahlkampagne. Die Ergebnisse fokussieren auf die Marktleistung in Form von Käufen (schnell realisierbarer Absatz im Aktionszeitraum), Teilnahme, Wählerstimmen etc.

Employer Branding

Employer Branding hilft einem Unternehmen dabei, sein Image nachhaltig positiv zu etablieren und so als attraktiver Arbeitgeber aufzutreten, auch interne Kommunikationsmaßnahmen tragen dazu bei.  In dieser Kategorie geht es um Wahrnehmung, Glaubwürdigkeit, Bekanntheit, Vertrauen, Unterstützungsbereitschaft des Unternehmens, Feedback von Mitarbeitern und Bewerbern, Personalfluktuation und ähnliches.

Weitere branchenübergreifende Kategorien

Newcomer 

Marken und Unternehmen, die durch eine herausragende Neueinführung bzw. Neugründung nachweislich im Markt eingeschlagen haben, indem sie hoch effektiv und effizient kommunizierten. Gewinner dieser Kategorie beweisen, dass man mit der richtigen Strategie und Kommunikation auch aus dem Nichts kommend einen echten Durchbruch erzielen kann. Ausgeschlossen ist der Relaunch eines Produktes, einer Dienstleistung oder Marke. Achtung kombinationspflichtig: Eine Einreichung in der Kategorie Newcomer ist nur möglich, wenn die Kampagne bereits in einer der anderen Kategorien eingereicht wurde.

Positive Change

Maßnahmen und/oder Kampagnen, die die Welt mit dem, was das Unternehmen im Kern tut, zum Besseren verändern. Gewinner dieser Kategorie beweisen, dass ein effektives und erfolgreiches Businessmodell und Weltverbesserung keine Widersprüche sind. Ein Beispiel hierfür wäre „ Ja! Natürlich Palmölfrei – Marktführer durch Innovation“: konsequente Produktumstellung, um den verunsicherten Konsumenten mit einem komplett palmölfreien Sortiment eine Lösung zu bieten.

Transformation

Maßnahmen und/oder Kampagnen von Unternehmen, die völlig neue Wege gehen. Gewinner dieser Kategorie optimieren nicht, sie revolutionieren das System in dem sie agieren, erreichen damit die große Wirkung und verändern ihr eigenes Unternehmen und die Branche. Ein Beispiel hierfür wäre „WienTourismus“ mit der Initiative „Unhashtag Vienna“ und der daraus resultierenden Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken und klassischen Medien. Ausgelöst wurde eine weltweite Diskussion mit rund 200 Millionen Earned Media Impressions.

Brand Experience

Maßnahmen, Kampagnen und/oder Konzepte, die dadurch punkten, dass sie mit großem Verständnis für die Lebensrealität der Kunden an optimal gewählten Touchpoints wirkungsvoll die richtige Markenbotschaft kommunizieren (Consumer Journey) und durch diese Art der Kommunikation größeren wirtschaftlichen Erfolg erzielen. Ein Beispiel hierfür wäre die Kampagne „People matching artworks“. Sie richtete einen frischen Blick auf bekannte Kunstwerke und lockte 38,5 % mehr Österreicher als im Vorjahr ins Belvedere. Das Einbeziehen der Besucher in die Kampagne schärfte die Marke und ermöglichte einen neuen Zugang zur Kunst.

Branchenspezifische Kategorien

Business-to-Business

z.B. Automobilzulieferer, Chemische Industrie, Erdöl- und Gasindustrie, Gastronomiebedarf, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizintechnik, Stahlindustrie

Dienstleistungen

z.B. Beauty-Dienstleister, Car-Sharing, Energie, Fitnesscenter, Glücksspiel, Kunst- und Kultureinrichtungen,  Leistungen rund um Internet & Telecom, Lieferservice,  Media- und Entertainment,  Verkehrsmittel

Finanzdienstleistung

z.B. Leistungen aus dem Banken- und Versicherungswesen

Gebrauchsgüter

z.B. Automotive, Elektronikartikel, Haushaltsgeräte, Möbel, Sportgeräte für den privaten Gebrauch, Werkzeuge

Handel

z.B. Buch-, Elektronik-, Sport- und Tierbedarfhandel, Einkaufshäuser und -zentren, Online-Shops, Supermarktketten,

Industrie- und Investitionsgüter

z.B. Bürogebäude, Produktionsmaschinen, Produktions- und Lagerhallen,

Konsumgüter: Food/Beverages

z.B. Getränke, Lebensmittel

Konsumgüter: Non Food

z.B. Bekleidung, Drogeriewaren, Kosmetikprodukte, Zeitungen

Pharma

z.B. Nahrungsmittelzusätze, OTC-Arzneimittel

Soziales

z.B. Charity-Aktionen, NGO’s, NPO’s

 

Hier geht es zu den Einreichworkshops.

Hier geht es zu den EFFIE FAQs.

Hier geht es zum Call for Entries 2020.