Zurück zur Übersicht

Events / 11.09.2020

FAST MOVING CONSUMERS SUMMIT AUSTRIA AM 5.11.2020

Markenidentität erschaffen: regional l digital l nachhaltig

Das Kernthema des fmc summits ist in seinem ersten Jahr die im Untertitel angeführte Markenidentität und beschäftigt sich einen Tag lang damit, welche Bedeutung ihr zukommt und mit welchen Methoden und Mitteln sie sich langfrisftig erschaffen lässt: regional l digital l nachhaltig.

Dazu stehen Keynote Vorträge führender Persönlichkeiten aus Industrie & Handel im Bereich FMCG ebenso am Programm, wie solche von Experten aus den Bereichen Storytelling, Behavioural Economics und Neuro-Branding. In diesem ersten Jahr wird darüber hinaus Corona samt der Folgen und Lehren für die Branche aus den Entwicklungen der letzten Monate zu einem zentralen Thema.

Mit dem fmc-summit soll eine jährliche Kommunikationsplattform für Industrie & Handel im Bereich fast moving consumer goods erschaffen werden. Er richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter in den Bereichen Marketing & Strategie | Brand Management & Business Development von Markenartiklern, dem Handel und sonstigen Partnern und Agenturen. Sie treffen auf Medien- und Verbandsvertreter, sowie auf Fach- und Wirtschaftsexperten.

Vortragende & Themen

Ludwig Askempers Vortrag (Mondelēz Österreich) befasst sich mit regionalen Markenidentitäten aus Sicht eines internationalen Konzerns und Günter Thumser (MAV) erklärt die Bedeutung von Markenidentität im Allgemeinen. Hermann & Thomas Neuburger (Neuburger l Hermann) zeichnen nach, welche Schwierigkeiten und Chancen in der Identitätsstiftung zwischen Fleisch und Vegetarismus liegen. Und im Kontext zu erfolgreichen Nachhaltigkeitsstrategien erwartet uns ein Vortrag von Gabriele Straka (Brau Union Österreich).

Seitens der Expertenvorträge hören wir Markus Gull (Gull+Company) zum Storytelling, den aus dem Bereich der Verhaltensökonomie kommenden Autor der Identitätsstudie Österreich, Alexis Johann (FehrAdvertise) und zum Neuro-Branding den Neuromarketing Experten Harald Doucha (Differentum). Durch die Paneldiskussion zum Thema “Identität zwischen Wandel & Tradition”, in der wir uns auch mit der Rolle der digitalen Transformation und den Auswirkungen der jüngsten Krise befassen werden, führt Rainer Will (Handelsverband).

Mehr Informationen finden Sie hier.