Zurück zur Übersicht

Events / 12.06.2019

HOW MEDIA WORKS – the concept of human attention
IAA Business Communication Breakfast am 26. Juni

mit Professor Karen Nelson-Field, Executive Director, The Centre for Amplified Intelligence, Professor of Media Innovation, The University of Adelaide und Christine Antlanger-Winter, IAA Generalsekretärin und Country Director Google Österreich.

Karen Nelson-Field sprach in Ihrer Keynote über neueste Erkenntnisse zum Thema Aufmerksamkeit in der der Werbung, Emotions in Content und die Bedeutung von Quality Branding.

Size, visibility and emotion matters

Ausschlaggebend sind neben dem Inhalt, Größe und Sichtbarkeit einer Werbung – sowohl in Hinsicht auf Aufmerksamkeit, als auch in Bezug auf Verkaufszahlen. Ein weiterer Erfolgsgarant: Emotion, je mehr, desto höher das Involvement: Ha (High arousal)-Inhalte werden doppelt so oft geteilt, wie La (Low arousal)-Inhalte und das schlägt sich auch im Verkauf nieder.

Using attention

Karen Nelson-Field: „Jede Möglichkeit Aufmerksamkeit zu erregen, zählt. Nutzen Sie diese Chancen, denn Sie sind selten und vergessen Sie dabei nicht auf Ihrer Marke.“ Die alleinige Präsenz von Top-Marken während einer Werbung mit Aufmerksamkeitsspitzen erhöht die Kaufchance deutlich.

Underestimated key success factor: Branding

„Quality Branding ist eine der meist unterschätzten Erfolgsvariablen für den Erfolg eines Werbevideos. Wir haben herausgefunden, dass sich der Einsatz von Marken nicht negativ auf empfundene Emotionen auswirkt. Weder werden diese in irgendeiner Weise durch den Einsatz von Branding beeinflusst, noch beeinträchtigen sie die erreichte Online-Bindung“, so Karen Nelson-Field, „Die Erfolgsformel für EFFECTIVE ATTENTION lautet: (Ad Visibility + Ha Emotion) = (Attention Spike) + Quality Branding -> Sales.“

Hier geht es zum Videostream.

Professor Karen Nelson-Field PHD ist Gründerin von Media Intelligence, einem Marktforschungsunternehmen, das Computer Vision und KI in Forschungslösungen integriert und eine weltweit anerkannte Autorität für Medienstrategie. Sie ist Professorin für Medieninnovation an der Universität von Adelaide, publiziert in der New York Times, Bloomberg Business USA, CNBC und Forbes und wurde bereits zwei Mal mit den NewsCorp-Preis für Frauen in Technologie und Innovation ausgezeichnet und war „Telstra Business Woman oft he Year“.

Christine Antlanger-Winter ist Absolventin der FH Hagenberg in Medientechnik und -design. Sie war Präsidentin des IAB Österreich (Interactive Advertising Bureau), Mitglied des Vorstandes des österreichischen Werberats und ist Generalsekretärin der IAA. Seit 2019 ist Sie Google Country Managerin Austria, davor war sie CEO der Medienagentur Mindshare Österreich, wo sie insgesamt zehn Jahre lang für die digitale Entwicklung verantwortlich war.