Zurück zur Übersicht

Events / 10.10.2019

IAA BCB mit Thierry Geerts
am 12. November 2019
AUSGEBUCHT!

“DIGITALIS – Wie man unsere Welt neu erfindet” mit

Thierry Geerts, Country Director Google Belgien- Luxemburg

Digitalis ist ein Land mit 4 Milliarden Einwohnern, die dank des Internets miteinander verbunden sind. Wie alle anderen Länder steht auch Digitalis vor großen Herausforderungen in Bezug auf Bildung, Gesundheit, Gesellschaft und Mobilität. Thierry Geerts: „Wir müssen keine Angst vor der Digitalisierung haben, ganz im Gegenteil, sie gibt uns die einmalige Gelegenheit, alles neu zu erfinden. Europa war bei wirtschaftlichen und sozialen Umwälzungen – von der industriellen Revolution bis zu Erfindung des Internets – immer an vorderster Front und richtungsweisend. Es gibt keinen Grund, warum wir diesen Führungsanspruch nicht wieder geltend machen sollten.“

Beim IAA Business Communication Breakfast zeigt Thierry Geerts in seiner inspirierenden Keynote, welche einzigartigen Möglichkeiten der technologische Fortschritt uns allen bietet, den Herausforderungen der Zukunft lösungsorientiert und wirksam zu begegnen.

Thierry Geerts
Country Director Google Belgien-Luxemburg

Der vierfache Vater schloss 1989 sein Studium als Solvay Business Engineer an der Vrije Universiteit Brussel ab. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst als Wirtschaftsprüfer für Coopers & Lybrand (jetzt PWC), aber schon bald führte ihn seine Leidenschaft für Medien, Online-Marketing und Innovation zu Management- und Vorstandspositionen,  unter anderem bei Corelio Publishing, Radio Nostalgie, Clickx und Passe-Partout. 2008 wurde er CEO von Corelio Business Development und Arkafund.

Seit 2011 ist er Country Director von Google Belgien-Luxemburg. Thierry Geerts ist Mitglied der Expertengruppe „Digital Minds for Belgium“ und „AI4Belgium“ des belgischen Vizepremierministers De Croo, des „Le Conseil du Digital“ des wallonischen Wirtschaftsministers und des Vorstands von IAB Europe, sowie Autor von „DIGITALIS – Wie man unsere Welt neu erfindet“.

Mit freundlicher Unterstützung von: