Zurück zur Übersicht

Events / 04.06.2019

Marken, Macht und Margen
IAA Business Communication Breakfast am 19. Juni 2019

Warum ohne eine starke Marke heute nichts mehr geht

Die Marke ist das Rückgrat jedes Unternehmens – soweit die Theorie. In der Praxis wird es zunehmend schwieriger, Marken erfolgreich zu etablieren und zu stärken, um sich gegen die riesige Konkurrenz in einer immer globaler werdenden Welt zu behaupten. Was ist zu tun? Trends folgen, gesellschaftliche Veränderungen implementieren, äußere Einflüssen ausklammern, Flagge zeigen? Was macht Marken mächtig und wie verwandelt man Markenwert in Margen?

Beim IAA Business Communication Breakfast mit IAA Vorstandsmitglied Sebastian Bayer (VMLY&R) und Gerhard Hrebicek, Gründer und Präsident des European Brand Institute, geht es um erfolgreiche Markenstrategien in einem extrem kompetitiven Kommunikationsumfeld vor dem Hintergrund der BrandAsset® Valuator (BAV) Markenstudie 2019.

Sebastian Bayer ist CEO von VMLY&R Wien. Als international erfahrener Brand Experience Experte hat es sich zum Ziel gesetzt für seine Kunden Marken-Erlebnisse zu kreieren, die weit über herkömmliches Kampagnendenken hinausgehen. Mehr Info unter: https://vienna.yr.com/

 

Gerhard Hrebicek ist Gründer und Präsident des European Brand Institute und ein weltweit anerkannter unabhängiger Markenbewertungsexperte mit einer mehr als 20-jährigen Erfahrung als Sachverständiger für Marken- und Patentbewertung. Mehr Infos unter: https://www.europeanbrandinstitute.com/

 

BrandAsset® Valuator (BAV) In der seit mehr als 25 Jahren global durchgeführten Markenstudie von VMLY&R wurde bis heute die Wahrnehmung von mehr als 1,5 Millionen Menschen zu mehr als 60.000 Marken in über 50 Ländern erhoben. In Österreich ist der BAV mit knapp 1.000 erhobenen Marken die umfassendste Markenstudie. Infos unter: https://vienna.yr.com/bav/

Sponsored by: