Zurück zur Übersicht

Events / 14.08.2019

Österreichische Medientage am 25. und 26. September 2019

Roger McNamee, Tijen Onaran und Giovanni di Lorenzo als Keynote-Speaker

Die Österreichischen Medientage, veranstaltet vom HORIZONT/Manstein Verlag, präsentieren am 25. und 26. September 2019 am Erste Campus eine Reihe an hochkarätigen Speakern und Themen. Als erste Keynote-Speaker wurden Roger McNamee, Tijen Onaran und Giovanni di Lorenzo fixiert.

 2019 lautet das Motto der Medientage: „Stunde Null. Die neue Medienrealität“, das sinnbildlich für neue Herangehensweisen, Denkansätze, Strategien, Player, Allianzen und Strukturen am Medienmarkt steht. Die Themen und Diskussionen reichen von der Zukunft des Fernsehens im Kontext global agierender Giganten bis hin zu medienpolitischen Fragen und Anforderungen wenige Tage vor der Nationalrats-Wahl. Die technologische und inhaltliche Zukunft des Radios stehen ebenso im Fokus wie die Frage nach der Monetarisierung von Medieninhalten, aber auch Innovationen im Medienbusiness und die Suche nach einem Zugang zur Generation Alpha.

Ihr Kommen zugesagt haben bereits eine Vielzahl internationaler und nationaler Top-Speaker, unter anderem: Jan Fleischhauer (ehemals Der Spiegel, künftig Focus), Florian Gless (Stern), Christian Röpke (Zeit Online), Veit Dengler (Bauer Media), Laura Himmelreich (Vice), Reinhard Scolik (Bayrischer Rundfunk), Holger Enßlin (Sky), Katharina Behrends (NBC Universal), Alexander Wrabetz (ORF), Markus Breitenecker (ProSiebenSat1. Puls4), Lisa Totzauer (ORF), Corinna Milborn (Puls 4), Andy Gall (Red Bull Media House), Georg Kofler (Glow), Jens-Uwe Bornemann (Facebook) und viele weitere namhafte Referenten vervollständigen das hochwertig besetzte Programm der 26. Österreichischen Medientage.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.medientage.at/2019/