Events / 
Masterclasses

IAA-Expertentalk am 21. Februar: New green rules für die MarCom-Branche – Ready or not?

imaginäres nachhaltiges Haus mit Solaranlage und Windrad und viel Grün daneben
Go back
Share this news
Anti-Greenwashing-Directive, Corporate Sustainability Reporting Directive, EU-Taxonomie & Co.: Natürlich betreffen diese EU-Regularien auch Werbung und Marketing.

Anti-Greenwashing-Directive, Corporate Sustainability Reporting Directive, EU-Taxonomie & Co.: Natürlich betreffen diese EU-Regularien auch Werbung und Marketing. Denn sie geben eine ganz klare Entwicklungsrichtung vor: Die Wirtschaft nachhaltiger und vor allem klimafreundlicher zu gestalten.

Für Agenturen und Marketing-Abteilungen ist es daher wichtig, sich jetzt mit den kommenden Vorgaben zu beschäftigen und Antworten z.B. auf folgende Fragen zu finden:

-> Zu welchen Nachhaltigkeitsthemen muss ich wegen der CSRD-Richtlinie demnächst auskunftsfähig sein? Warum auch als kleines Unternehmen? Wie komme ich zu Antworten, Kennzahlen und Lösungsansätzen?

-> Welche Begriffe und Aussagen kann ich in meiner Markenkommunikation verwenden und welche definitiv nicht? Wo beginnt Greenwashing?

-> Wie kann ich den CO2-Ausstoß meiner Werbemittel-Produktion und der Medialeistung messen?

An diesem Abend geben wir einen Überblick über sämtliche Bereiche, an denen Nachhaltigkeit und Marketing & Werbung Berührungspunkte haben. Das Ziel ist, Agenturen und Unternehmen dabei zu helfen, sich auf die kommenden Regelungen einzustellen und rechtzeitig auskunfts- und handlungsfähig zu sein. Und vor allem festzustellen, dass Nachhaltigkeit überhaupt nicht immer ein Kostentreiber, sondern vor allem ein Innovations- und Businessmotor sein kann.

Keynote 1:

Anja Abicht, Gründerin der Tomorrow Academy & IAA Education Board:

Wie relevant ist Nachhaltigkeit für Werbung & Marketing? Welche Berührungspunkte gibt es und worauf müssen sich Unternehmen und Agenturen in Zukunft einstellen?

Keynote 2:

Marion Zöchbauer, Gründerin der Klimaschutzakademie:

New Green Rules und ihre Anwendung in der Unternehmenspraxis (u.a. Green Claims Directive, CSRD, Lieferkettengesetz, …)

Podiumsgäste:

Barbara Schmon, Referentin im Klimaschutzministerium – Gesetzliche Umsetzung der Green Claims Directive in Österreich

Daniel Frühberger, Commercial Director Teads Austria – Berechnung des CO2-Ausstoßes von Digital-Kampagnen

Bernhard Redl, Geschäftsführung & Managing Partner bei Mediaplus Austria – Internes Nachhaltigkeitsmanagement bei Agenturen & Green-Rules getriebene Kundenservices

Andrea Heistinger, Organisationsberaterin und Geschäftsführerin von sgreening – Nachhaltigkeitsmarketing & nachhaltige Unternehmenstransformation

Anmeldungen bitte an office@iaa-austria.at!

Heading 1